Kategorien
Blasinstrument Instrument Mundharmonika

Mund­har­mo­ni­ka

Ein­zel­un­ter­richt

Die Mund­har­mo­ni­ka ist bestimmt eines der am meis­ten unter­schätz­ten Instru­men­te über­haupt. Ursprüng­lich für Volks­mu­sik kon­zi­piert, hat sie in Ame­ri­ka als „Blues-Harp“ Berühmt­heit erlangt und hier­über auch Ver­wen­dung in Jazz, Folk, Pop und Rock gefun­den. Völ­lig unsicht­bar für Spie­ler und Hörer bleibt sie vol­ler Geheim­nis­se, die im Unter­richt gelüf­tet wer­den.
Nach dem anfäng­li­chen Spie­len mit Akkor­den wer­den wir uns über das Ein­zel­ton­spiel und fort­ge­schrit­te­ne Arten der Ton­er­zeu­gung schnell an vie­le unter­schied­li­che Musik­sti­le wagen, die über das übli­che Reper­toire des Instru­ments hin­aus gehen und dadurch Tech­nik und Theo­rie mit Spiel­spaß erler­nen. Das Lesen von Noten ist nicht zwin­gend erfor­der­lich; viel mehr wer­den wir an einer guten Aus­bil­dung des Gehörs arbeiten.

Ensem­ble­un­ter­richt

Du kannst an allen rhythm mat­ters Ensem­bles teil­neh­men, z.B. im Pop‑, Funk‑, Latin- oder Big Band-Ensemble.

Dozent*innen für Mundharmonika

Bei uns erwar­tet Dich ein Team von über 50 pro­fes­sio­nel­len Dozent*innen. Sie sind ak
tive Musi­ker im klas­si­schen und im Rock/­Po­p/­Jazz-Bereich. Sie bie­ten Dir aus der 
direk­ten Pra­xis Tipps für Dei­ne eige­ne musi­ka­li­sche Ent­wick­lung. Ob als Lehr­kraft an einer Musik­hoch­schu­le, als Beglei­ter bekann­ter Solis­ten oder durch Ihre fun­dier­te
 Hoch­schul-Aus­bil­dung – sie bezie­hen ihre Erfah­rung aus vie­len ver­schie­de­nen Quellen.

Jetzt tei­len