Kategorien
Dozent Dozent Klavier

Marin Petrov

Marin Petrov wur­de 1984 in Ple­ven, Bul­ga­ri­en gebo­ren. Mit sechs Jah­ren erhielt er sei­nen ers­ten Kla­vier­un­ter­richt. Bis zum Abitur (2003) am hei­mi­schen Musik­gym­na­si­um, das er mit Aus­zeich­nung abschloss, konn­te er meh­re­re Prei­se bei natio­na­len und inter­na­tio­na­len Wett­be­wer­ben unter­schied­li­cher Art erspie­len – als Solist, Kla­vier­be­glei­ter und Ensem­ble­mu­si­ker. So z.b. den Ers­ten Preis beim Natio­na­len Kla­vier­wett­be­werb „Pant­cho Vla­di­guer­ov“ Shu­men, 2001, den Ers­ten Preis beim Natio­na­len Wett­be­werb für jun­ge Kla­vier­be­glei­ter in sei­ner Hei­mat­stadt Ple­ven, 2001 sowie den Zwei­ten Preis beim Inter­na­tio­na­len Kla­vier­wett­be­werb „Albert Rous­sel“ Sofia, 2002.

Sei­ne Stu­di­en an der Folk­wang Uni­ver­si­tät der Küns­te Essen schloss er 2009 mit dem Kla­vier-Diplom, 2011 dem Mas­ter of Music im Fach Kam­mer­mu­sik mit Aus­zeich­nung, sowie 2015 in Musik­wis­sen­schaft ab.

Die Affi­ni­tät zur Neu­en Musik ent­wi­ckel­te sich wäh­rend sei­nes Instru­men­tal­stu­di­ums bei Prof. Bern­hard Wam­bach. Neben der klas­si­schen Moder­ne ste­hen in sei­ner Reper­toire­lis­te vie­le Wer­ke, die er aus der Tau­fe hob. Schon wäh­rend der Stu­di­en­zeit führ­ten ihn Auf­trit­te auf die gro­ßen Büh­nen der Regi­on wie z.b. Thea­ter Duis­burg, Lehm­bruck Muse­um Duis­burg, Phil­har­mo­nie Essen, Jahr­hun­dert­hal­le Bochum.

Dozent für

Seit 2013 ist er fes­tes Mit­glied im Ensem­ble für Neue Musik Crush.
Hier ein paar Hörproben:

Kli­cken Sie auf den unte­ren But­ton, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Jetzt tei­len