Kategorien
Elementare Musikpädagogik Instrument Kleinkinder und Senioren

Ele­men­ta­re Musikpädagogik

Wir bie­ten fünf Arten musi­ka­li­scher Früh­erzie­hung an:

Musik­flö­he

mon­tags

Die Musik­flö­he im Alter von 8 Mona­ten bis 2 Jah­ren ler­nen zusam­men mit einem Eltern­teil die wun­der­ba­re Welt der Musik ken­nen. In Eltern-Kind-Grup­pen bekom­men Eltern und ihre Kin­der mit Lie­dern, Fin­ger­spie­len und krea­ti­ven Ele­men­ten Impul­se zum gemein­sa­men alters­ge­mä­ßen Musi­zie­ren.
Dozen­tin: N.N.

Musikgarten/Klangstraße

mon­tags

Der Musik­gar­ten und sei­ne Fort­füh­rung Klang­stra­ße ist ein Unter­richts­kon­zept für ele­men­ta­res Musi­zie­ren mit Kin­dern ab drei Jah­ren. Die Kin­der wer­den durch Sin­gen, rhyth­mi­sches Spre­chen, ele­men­ta­res Spie­len auf Xylo­phon und Schlag­in­stru­men­ten, Klang­ge­schich­ten, dar­stel­len­des Spie­len, Tan­zen und Hören in alters­ge­rech­ten Grup­pen mit­ten in die Musik „hin­ein­ge­stellt“.
Wich­ti­ge Bestand­tei­le der Klang­stra­ße sind rela­ti­ve Sol­mi­sa­ti­on und Rhyth­mus­spra­che. Mit Hil­fe der rela­ti­ven Sol­mi­sa­ti­on wird eine rei­ne Into­na­ti­on geför­dert und die Fähig­keit zu inne­rem Hören ange­legt. Die Rhyth­mus­spra­che ent­wi­ckelt und fes­tigt das Gefühl für Metrum und rhyth­mi­sche Abläu­fe. Beglei­tend wer­den Noten­leh­re, Instru­men­ten­kun­de und Musik­ge­schich­te ver­mit­telt.
Neben der musi­ka­li­schen För­de­rung bezieht das Kon­zept zugleich die moto­ri­sche und psy­cho­so­zia­le Ent­wick­lung der Kin­der ein.
Dozen­tin: Lin­na Zhang

Das Musik­ka­rus­sell

mon­tags, freitags

Das Musik­ka­rus­sell ver­mit­telt über das gemein­sa­me Musi­zie­ren musi­ka­li­sche Grund­la­gen und gibt einen ers­ten Ein­blick in die Noten­leh­re und die Hand­ha­bung der gebräuch­li­chen Instru­men­te.
Die Teil­neh­mer sam­meln ers­te Erfah­run­gen mit den Instru­men­ten Gei­ge, Cel­lo, Gitar­re, Block­flö­te, Quer­flö­te, Kla­ri­net­te, Saxo­phon, Trom­pe­te, Posau­ne, Keyboard/Klavier, Schlag­in­stru­men­te und natür­lich dem indi­vi­du­ells­ten Instru­ment von allen: der eige­nen Gesangs­stim­me. Das Musik-Karus­sell dreht sich und bei jedem Stopp hören die Kin­der neue Klän­ge.
In klei­nen Exkur­sen von etwa 4 Wochen beschäf­ti­gen sich die Grup­pen mit dem jeweils neu­en Instru­ment. Wir stel­len und beant­wor­ten Fra­gen wie zum Bei­spiel: Wie baue ich eine Quer­flö­te zusam­men? Wie bekom­me ich einen schö­nen Ton aus dem Saxo­phon? Wo sitzt das Herz einer Gei­ge? Wie vie­le Stim­men hat ein Key­board? War­um wächst eine Bir­ne an der Kla­ri­net­te? Wie spie­le ich ein klei­nes Lied­chen mit mei­nem Lieb­lings­in­stru­ment?
Span­nen­de Geschich­ten und Lie­der, Bewe­gungs­spie­le, Tän­ze, visu­el­le Medi­en und die gestal­te­ri­sche Umset­zung des Gelern­ten sor­gen für eine spie­le­ri­sche und alters­ge­rech­te Ver­mitt­lung, die Kin­der ler­nen mit allen Sin­nen und erwer­ben anhand prak­ti­scher Übun­gen mit den Instru­men­ten umfas­sen­de musi­ka­li­sche Grund­la­gen. Die Kur­se wer­den für die Alters­grup­pe 4 bis 5 und 6 bis 7 Jah­re ange­bo­ten.
Dozen­tin: Brit­ta Butt­ge­reit, Lin­na Zhang

Der Kin­der­chor (in Pla­nung)

In unse­rem Kin­der­chor für Kin­der im Alter von 5 bis 10 Jah­ren ist jedes Kind herz­lich will­kom­men! Denn sin­gen macht nicht nur Spaß und stärkt die Per­sön­lich­keit, es ist auch gewis­ser­ma­ßen unse­re „Mut­ter­spra­che“. Auf spie­le­ri­sche Wei­se wird Kin­dern das gemein­sa­me Sin­gen näher gebracht. Stimm­bil­dungs­lie­der und musi­ka­li­sche Bewe­gungs­spie­le öff­nen die Tür zum Ent­de­cken der eige­nen Stim­me und ihrer Ent­fal­tung auf stimm­phy­sio­lo­gi­scher Basis. In Wech­sel­ge­sän­gen, Kanons und ein­fa­chen mehr­stim­mi­gen Sät­zen kön­nen die Kin­der erfah­ren, wie viel Freu­de es macht, als Grup­pe gemein­sam zu musi­zie­ren. Gegen­sei­ti­ges Zuhö­ren und Unter­stüt­zen sind dabei unse­re Grund­re­geln. Das Reper­toire geht vom klas­si­schen Lied bis zu aktu­el­len Kin­der­mu­si­cals.
Dozen­tin: Olga Reu­land

Trom­meln und Bewe­gung für Kin­der (in Planung)

Der Schwer­punkt die­ses Ange­bo­tes liegt auf der Rhyth­mus­schu­lung. In Klein­grup­pen wer­den ein­fa­che Rhyth­men auf Per­cus­sionin­stru­men­ten erlernt und in ers­tem Ensem­ble­spiel kom­bi­niert.
Über die Erfah­rung des gemein­sa­men rhyth­mi­schen Puls­schla­ges wird das sozia­le und inter­ak­ti­ve Ver­hal­ten geför­dert. Bewe­gungs­spie­le, Klangrei­sen, sze­nisch gesun­ge­ne Lie­der grei­fen die natür­li­che Musi­ka­li­tät und Krea­ti­vi­tät auf und füh­ren zur Erfah­rung des Musik­ma­chens jen­seits von rich­tig und falsch. Die Kur­se wer­den für die Alters­grup­pen 3 bis 4 und 5 bis 7 Jah­re angeboten.

Dozen­tIn: N.N.

Dozent*innen für Ele­men­ta­re Musikpädagogik

Bei uns erwar­tet Dich ein Team von über 50 pro­fes­sio­nel­len Dozent*innen. Sie sind ak
tive Musi­ker im klas­si­schen und im Rock/­Po­p/­Jazz-Bereich. Sie bie­ten Dir aus der 
direk­ten Pra­xis Tipps für Dei­ne eige­ne musi­ka­li­sche Ent­wick­lung. Ob als Lehr­kraft an einer Musik­hoch­schu­le, als Beglei­ter bekann­ter Solis­ten oder durch Ihre fun­dier­te
 Hoch­schul-Aus­bil­dung – sie bezie­hen ihre Erfah­rung aus vie­len ver­schie­de­nen Quellen.

Jetzt tei­len